Entspannung pur im Mandarinenhaus in Özdere

P1030506.jpg
Jahre haben wir nach einem zweiten Zuhause in einer sonnigen Gegend gesucht. Während unserer Reisen auf Bali, in Thailand, auf den Philippinnen und am Roten Meer haben wir uns eine Menge Häuser und Grundstücke angesehen. Im Mai 2009 haben wir es endlich gefunden, unser Mandarinenhaus in Özdere, 35 km vom Flughafen Izmir entfernt. Hinten grüne Berge, vorne das leuchtendblaue Ägäische Meer mit kristallklarem Wasser, und Blick auf die Insel Samos.





Mandarinenhaus haben wir es genannt, weil sich auf dem über 2.000 qm großen Grundstück u.a. 35 Mandarinenbäume und im Umfeld überwiegend Mandarinenplantagen befinden.

Mustafa hat in nur 3 Monaten aus einem verwilderten Gelände einen hübschen Garten gezaubert

P1030506.jpg
Das Foto zeigt das Mandarinenhaus Anfang Juni 2009. Mustafa, unser türkischer Freund, hat seitdem mit seinem Dienstwagen (Trecker), fleißigen Hilfskräften und viel Wasser vom eigenen Brunnen, aus einem überwucherten Gelände einen ansprechenden Garten gemacht.

Die Fotos oben und unten entstanden Anfang September 2009.

P1030506.jpg
Sommerliche Temperaturen, bei denen sich die meisten Menschen lieber am nahe gelegenen Strand vergnügten, konnten ihn nicht von der Arbeit abhalten.

Unkräuter und tausende Steine im Boden wurden entfernt. Terrassen wurden mit Trockenmauern aus Natursteinen angelegt. Eine neue Einfahrt mit Schiebetor erleichtert jetzt die Zufahrt zum Haus.